Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Hartriegel (Cornus) - Bäume und Sträucher

Blüten unscheinbar in kleinen Dolden
mit 4 - 6 weißen oder rötlichen, großen Hüllblättern
> 1

Blüten gelb oder weiß, in großen Dolden, 
Hüllblätter klein oder fehlend
> 5

  

 

1      Blüten mit 4 - 6 weißen,  großen Hüllblättern

Blätter 8 - 12 cm lang, zerstreut behaart
Einige Blüten mit 6 Hochblättern,
Hochblätter eiförmig, kurz zugespitzt
> 2

Blätter 6 - 9 cm lang, zerstreut behaart
Blüten immer mit 4 Hochblättern
Hochblätter länglich, lang zugespitzt
> 3

Blätter 8 - 14 cm lang, unterseits filzig
Blüten immer mit 4 Hochblättern
Hochblätter vorne +/- ausgerandet

> 4

 

2      Einige Blüten mit 6  Hochblättern, Hochblätter kurz zugespitzt


Nuttalls Blüten- Hartriegel
(Cornus nuttallii)

V - VIII,  Zierpflanze
                Gundelfingen, Wohlhüter Gartenland
                Botanischer Garten Tübingen
                Botanischer Garten München
                Leipheim, Baumschule Haage

Synonyme:
Pazifischer Blüten- Hartriegel

English name:
Mountain Dogwood

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Canada, USA

Mehrere Sorten:
'Ascona':  

Hochblätter weiß

Blüten mit dunkelvioletter Spitze, Blätter unterseits anfangs deutlich behaart

    

 

Sträucher oder kleine Bäume (bis 6 m)

Blüten mit 4 - 6 weißen oder cremefarbenen, im Abblühen rosafarbenen, zugespitzten großen Hüllblättern

Blüten sehr klein, gelblich- grün, in kugeligen Dolden

 Hüllblätter eiförmig kurz zugespitzt

Hüllblätter an der Spitze oft rötlich

Die Früchte einer Dolde vereinigen sich zu einer lang gestielten, runden Sammelsteinfrucht, die orange-rot gefärbt ist und einen Durchmesser von etwa 1 bis 2 cm hat

 

Blätter 8 - 12 cm lang, gegenständig, mit 5 - 6 Blattnervenpaaren

Blattunterseite anfangs behaart, zuletzt kahl bis auf einige Haarbüschel in den Nervenwinkeln

Herbstlaub gelb oder rot

 

 

 

3      Blüten immer mit 4 Hochblättern, Hochblätter lang zugespitzt


Japanischer Blüten- Hartriegel
(Cornus kousa)

V - VIII,  Zierpflanze
                Garten Feuerbachstr
                Botanischer Garten Tübingen

Synonyme:
Benthamidia kousa

English name:
Chinese Dogwood, Japanese Dogwood, Korean Dogwood

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Garten- und Parkbaum

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Japan, China,
Korea, Taiwan

Mehrere Sorten:
'Venus'
'Wolf Eyes'
'Milky Way'

Die Art wird häufig wegen Ihrer dekorativen Blüten und den roten Früchten gepflanzt

 

Bis 6 m hohe Bäume

oder Sträucher

Blüten sehr klein, gelblich- grün, 
in kugeligen Dolden, mit 4 weißen oder cremefarbenen, zugespitzten großen Hüllblättern

Die Früchte einer Dolde vereinigen sich zu einer lang gestielten, runden Sammelsteinfrucht, die blass rötlich bis leuchtend rosarot gefärbt ist und einen Durchmesser von etwa 1 bis 2 cm hat


(Photo vom 29.09.2011)

Die Früchte sind essbar, Fruchtfleisch orange, süß
im Geschmack an Mango oder Melone erinnernd

Blätter 6 - 9 cm lang, gegenständig

Blätter mit 4 - 5 Blattnervenpaaren, am Rand meist wellig

Blattober- und unterseite anfangs sehr fein zerstreut behaart
zuletzt kahl bis auf einige Haarbüschel in den Nervenwinkeln

 Blattnerven mit einfachen Haaren

Herbstlaub rot

Äste mit glatter, grau- brauner Rinde

 

 

4       Blüten immer mit 4 Hochblättern, Hochblätter vorne ausgerandet


Blumen- Hartriegel
(Cornus florida)


hier: 'Rubra'

V - VIII,  Zierpflanze
                Gundelfingen, Wohlhüter

Synonyme:
Amerikanischer Blüten- Hartriegel
Benthamidia florida

English name:
White Dogwood
Eastern flowering Dogwood

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Canada, USA, Mexico

Mehrere Sorten:
'Rubra': Hochblätter rosa bis rötlich
'Cherokee Chief' – Intensiv rosa gefärbte Hochblätter
'Cloud Nine' – Große, weiße Hochblätter
'Eddie's White Wonder' – Hybride zwischen Cornus florida und Cornus nuttalli


 

Sträucher oder kleine Bäume (bis 10 m)

Triebe grün, bereift
Blütendolde uns 2 Blätter entspringen einer Hülle

Blüten sehr klein, gelblich- grün, 
in kugeligen Dolden, mit 4 weißen oder rötlichen, vorne ausgerandeten großen Hüllblättern

Die Früchte einer Dolde vereinigen sich zu einer lang gestielten, runden, rosaroten, erdbeerartigen Sammelsteinfrucht

Blätter 8 - 15 cm lang, mit 4 - 5 Blattnervenpaaren, 
oberseits stumpfgrün

Blattnerven beiderseits gabelhaarig

Herbstlaub scharlachrot bis violett

 

 

 

5       Blütendolden ohne oder mit kleinen Hüllblättern

Blüten gelblich, vor den Blättern erscheinend
Blattnerven 2. Ordnung kaum erkennbar
Reife Früchte rot
> Blüten gelb

Blüten weiß, nach den Blättern erscheinend
Blattnerven 2. Ordnung gut erkennbar
Reife Früchte weiß, blau oder schwarz
> Blüten weiß