Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Krautige Hartriegel

Blüten dunkel purpurn
mit 3 - 4 +/- gleichmäßig am Stängel verteilten Blattpaaren 
> 1


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Blüten weißlich, Blätter zu 4 - 6 quirlig unter dem Blütenstand, darunter max. 1 hochblattähnliches Blattpaar
> 2

Blüten hellviolett, Blätter zu 4 - 6 quirlig unter dem Blütenstand, darunter 1 - 2 größere Blattpaare
> 3


Photo und copyright Matt Goff

 

1      Blüten dunkel purpurn, mit 3 - 4 +/- gleichmäßig am Stängel verteilten Blattpaaren 


Schwedischer Hartriegel
(Cornus suecica)


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

V, Mischwälder, Zwergstrauchheiden, Moore, Zierpflanze
     Norddeutschland

Synonyme:
Chamaepericlymenum suecicum (L.) Asch. & Graebn. 

English name:
Swedish Dwarf Cornel, Swedish Bunchberry
Lapland Cornel

Verbreitung in Deutschland:
Sehr selten N-Niedersachsen und Schleswig-Holstein (fast überall verschwunden) 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 1 (vom Aussterben bedroht), Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht) 

Weltweite Verbreitung:
Deutschland,
Dänemark, Holland, Island
Finnland, Norwegen, Schweden
Polen, Russland, England
Neufundland, Grönland, Labrador, Alaska, Canada

 

 

 

 

Pflanze 5 - 25 cm groß, mit Wurzelausläufern


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Blätter paarig, meist nicht quirlig unter der Blüten angeordnet, 
sondern +/- gleichmäßig am Stängel verteilt


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Blüten von 4 weißen kronblattähnlichen Hochblättern umgeben


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Blüten purpurn


Photo und copyright Matt Goff

Stängel krautig, 4- kantig


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Beeren rot


Photo und copyright Niels Sloth http://www.biopix.dk

Blätter einfach, ganzrandig, gestielt, Blattadern zur Blattspitze hin gebogen


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

 

 

2     Blüten weißlich, Blätter zu 4 - 6 quirlig unter dem Blütenstand, darunter max. 1 hochblattähnliches Blattpaar


Kanadischer Hartriegel
(Cornus canadensis)

V - VI, Zierpflanze, Moore, Wälder
            
Reisensburg, Garten Am Schmalzgrüble

Synonyme:
Teppich- Hartriegel
Chamaepericlymenum canadense

English name:
Canadian Dwarf cornel, Canadian Bunchberry, 
Quatre-Temps, Crackerberry, Creeping Dogwood

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Canada, USA
Sibiria

 

 

 

 

Pflanze 20 cm groß

Blüten weißlich, gelblich, rötlich oder grünlich, von 4 weißen kronblattähnlichen Hochblättern umgeben

Obere Blätter quirlig zu 4 oder 6 stehend

Unter dem Blattquirl max. 1 hochblattähnliches Blattpaar, deren Blättchen kleiner 1 cm sind

 

 

3     Blüten hellviolett, Blätter zu 4 - 6 quirlig unter dem Blütenstand, darunter 1 - 2 größere Blattpaare


Alaska- Hartriegel
(Cornus unalaschkensis)


Photo und copyright Matt Goff

V - VI, Zierpflanze, Moore, Wälder
            
Sitka, Alaska

Synonyme:
Arctocrania unalaschkensis (Ledeb.) Nakai, Chamaepericlymenum unalaschkense (Ledeb.) Rydb., Cornella unalaschkensis (Ledeb.) Rydb., Cornus canadensis var. intermedia Farr, Cornus intermedia (Farr) Calder & Roy L.Taylor, Cornus lepagei Gervais & Blondeau

English name:
Alaskan Bunchberry, Western Cordilleran Bunchberry, Western Bunchberry
Dwarf Dogwood

Verbreitung in Deutschland:
Zierpflanze?

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Canada, USA (an der Westküste von Alaska bis Kalifornien)
Russia

In der Literatur wird die Pflanze oft als Synonym von Cornus canadensis oder als Bastard von Cornus canadensis x Cornus suecica angesehen. Auf Grund morphologischer und genetischer Unterschiede ist diese Sippe jedoch eine eigene Art.
In Amerika und Alaska ist diese Art häufiger als Cornus canadensis oder Cornus suecica.

Unalaska ist eine Insel der Aleuten zwischen Amerika und Russland.

 

 

 

 

Pflanze 20 cm groß


Photo und copyright Matt Goff

Blüten hellviolett oder purpurn/weiß, 
von 4 weißen kronblattähnlichen Hochblättern umgeben


Photo und copyright Matt Goff

Obere Blätter quirlig zu 4 oder 6 stehend
Unter dem Blattquirl 1- 2 Blattpaare, deren Blättchen größer 1 cm sind


Photo und copyright Matt Goff