Home Nach oben Systematik Bestimmung Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Familie: Maulbeergewächse (Moraceae)

Zur Familie gehören 37 bis 40 Gattungen und etwa 1100 Arten

Blüten hellgrün, in Köpfchen,
Früchte = himbeerähnliche Sammelfrucht
Blätter meist nicht gelappt
> 1

Blüten und Früchte liegen innerhalb 
einer Scheinfrucht (= Feige)
Blätter meist tief 3 - 5- lappig
> 2

 

1     Früchte = himbeerähnliche Sammelfrucht, Blätter meist nicht gelappt


Gattung: 
Maulbeere (Morus)


hier: Morus alba

 

 

 

 

Bis 16 m hoher Baum

Blüten einhäusig oder zweihäusig:
Männliche Blüten hellgrün, in zylindrischen Köpfchen
jede Blüte enthält 4 Staubblätter

Weibliche Blüten kugelig, mit 2 weißlichen Griffeln

Reife Früchte weiß, rot oder schwarz

Blätter eiförmig, 6 - 19 cm lang, grob gezähnt

 oder gelappt


Photo und copyright Günther Blaich

 

 

2     Blüten und Früchte liegen innerhalb einer Scheinfrucht (= Feige), Blätter meist tief 3 - 5- lappig


Gattung: 
Feige (Ficus)


hier: Ficus carica

 

 

 

 

Bis 16 m hoher Baum

Der Blütenstand liegt in einer "Feige"

Die Befruchtung erfolgt über Gallwespen, die über eine Öffnung (= Ostiolum) in die Feige eindringen und dort ihre Eier ablegen


hier rot: Ostiolum

Die geschlüpften Insekten paaren sich noch in der Feige, nehmen den Blütenstaub auf und fliegen zur nächsten Feige, um dort ihre Eier abzulegen, wodurch der Pollen übertragen wird


Photo und copyright Annette Höggemeier annette.j.hoeggemeier@rub.de
hier: Feigeninneres mit zahlreichen Fruchtknoten

Schneidet man eine reife Feige quer, sieht man die Steinfrüchte, welche in rotes Fruchtfleisch eingelagert sind

Scheinfrüchte (= Feigen) blattachselständig, 
grün, violett oder bräunlich

Blätter 10 - 20 cm lang, tief 3 - 5- lappig, 
Blattlappen stumpf, gezähnt

Blätter oberseits rau, unterseits weich behaart