Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Weiden mit hängenden, dünnen Zweigen

Max. 3 m hohe "Vorgartenbäumchen"
Zweige bräunlich,
Blätter eiförmig
> 1

Bis 20 m hohe Bäume
Zweige gelblich,
Blätter lanzettlich
> 2

 

1     Max. 3 m hohe "Vorgartenbäumchen"


 Hänge- Weide
(Salix caprea 'Pendula')

III- I V, Ziergehölz
               Günzburg, bei Inhofer

Wissenswertes:
- Zuchtform von Salix caprea

- Zu Ostern wird Salix caprea 'Pendula' auch als Osterschmuck in Töpfen verkauft

 

 

 

Bis 3 m hohes Bäumchen,
oft in Vorgärten, Zweige herabhängend

Junge Triebe grünlich, ältere bräunlich

Junge männliche Kätzchen eiförmig, bis 2,5 cm lang,
kurz vor dem Laubaustrieb erscheinend 
("= Palmkätzchen")

Weibliche Kätzchen aufrecht, elliptisch
ca. 4 cm lang, mit dem Laubaustrieb erscheinend

Fruchtknoten silbrig behaart, gestielt, 
Griffel kurz, Narben zusammengedrückt

Blätter 3 - 10 cm lang, Rand gewellt und unregelmäßig grob gezähnt, oberseits dunkelgrün, runzlig, in oder unterhalb der Mitte am breitesten

Blattunterseite bleibend dicht filzig behaart,
 7 - 10 Nervenpaare

Nebenblätter klein oder fehlend

 

 

2       Bis 20 m hohe Bäume

Junge Triebe gelblich
Blattunterseite silbrig behaart
häufig gepflanzt
> 3

Junge Triebe auf der Sonnenseite rötlich
Blattunterseite graugrün, kahl
selten gepflanzt (nicht frosthart)
> 4

 

 

3      Junge Triebe gelblich, Blattunterseite silbrig behaart


 Trauer- Weide
(Salix x chrysocoma)

IV - V, Park- und Gartenbaum
             Botanischer Garten Ulm

Bastard Salix alba var. vitellina x Salix babylonica

Synonyme:
Verbreitet gepflanzt 
Salix x sepulcralis
Salix alba 'Tristis'

Verbreitung in Deutschland:
Häufig gepflanzt

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

 

Bis 20 m großer Baum

Zweige schleppenartig herabhängend

Junge Triebe gelblich

Kätzchen nicht pelzig, Blüten überwiegend männlich

Häufig auch abnormale Kätzchen mit männlichen und weiblichen Blüten, die dann Wirrzöpfe bilden und besonders im Winter auffallen

Blätter linealisch lanzettlich, ganzrandig, behaart

Blattunterseite silbrig behaart

 

 

 

4        Junge Trieb auf der Sonnenseite rötlich, Blattunterseite graugrün, kahl


 Babylonische Trauer- Weide
(Salix babylonica)

 

IV - V, Park- und Gartenbaum
             

Synonyme:
Chinesische Hänge- Weide

Verbreitung in Deutschland:
Selten gepflanzt, da der Baum frostempfindlich ist

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Herkunft:
China

 

 

Bis 20 m großer Baum
Zweige schleppenartig herabhängend

Junge Triebe grünlich, auf der Sonnenseite rötlich
ältere Triebe braun

Kätzchen bis 2 cm lang, gekrümmt

Fruchtknoten kahl, sitzend, mit kurzem Griffel

Blätter linealisch- lanzettlich, 
8 - 16 cm lang, fein gesägt, oberseits tiefgrün

Blattunterseite graugrün, kahl