Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterarten von Zannichellia palustris

Die Unterarten sind umstritten und lassen sich z.T. sehr schwer auseinanderhalten.

Vorkommen: Salzhaltige Gewässer
Früchtchen zu 2 - 4, lang gestielt
Griffel mehr als halb so lang wie die Früchtchen
> 1


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Vorkommen: Süß- und Salzwasser
Früchtchen zu 5 - 8, fast sitzend
Griffel weniger als halb so lang wie die Früchtchen
> 2


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Vorkommen: Süßwasser
Früchtchen zu 2 - 4, kurz gestielt
Griffel weniger als 1/3 so lang wie die Früchtchen
> 3


Photo und copyright Michael Hassler

 

1     Früchtchen zu 2 - 4, lang gestielt, Griffel mehr als halb so lang wie die Früchtchen


Salz- Teichfaden
(Zannichellia palustris ssp pedicellata)


Photo und copyright JC Schou   http://www.biopix.dk

V- IX, Salzhaltige Gewässer von Küsten und Binnenland
            Kieferndorf bei Höchstadt (Aisch)

Synonyme:
Zannichellia palustris var. pedicellata Wahlenb. & Rosén 

English name:

Verbreitung in Deutschland:
Verbreitung unklar

Gefährdung in Deutschland:
Bisher noch nicht berücksichtigt 

Weltweite Gefährdung:
Verbreitung unklar

 

 

 

Pflanze 10 - 45 cm groß

Früchtchen 2,3 - 3,5 mm lang, zu 2 - 4, 0,8 - 2mm lang gestielt 
Griffel mehr als halb so lang wie die Früchtchen

 

 

 

2     Früchtchen zu 5 - 8, fast sitzend, Griffel weniger als halb so lang wie die Früchtchen


Vielfrüchtiger Teichfaden
(Zannichellia palustris ssp polycarpa)


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

V- IX, Eutrophe süßwasserhaltige Gewässer, Küsten
           

Synonyme:
Zannichellia dentata Willd., Zannichellia major Boenn. ex Rchb., Zannichellia marina Niels., Zannichellia palustris ssp. major (Hartm.) Ooststr. & Reichg., Zannichellia palustris var. major Hartm., Zannichellia polycarpa Nolte 

English name:

Verbreitung in Deutschland:
Verbreitung unklar 

Gefährdung in Deutschland:
Bisher noch nicht berücksichtigt 

Weltweite Gefährdung:
Verbreitung unklar 

 

 

Pflanze 10 - 45 cm groß, salztolerant

Früchtchen 3,5 - 4,5 mm lang, zu 5 - 8, fast sitzend 
Griffel 1 - 2 mm lang, < 1/2 so lang wie die Früchtchen

 

 

 

 

 

3     Früchtchen zu 2 - 4, kurz gestielt, Griffel weniger als 1/3 so lang wie die Früchtchen


Gewöhnlicher Sumpf- Teichfaden
(Zannichellia palustris ssp palustris)


Photo und copyright Michael Hassler

V- IX, Eutrophe stehende oder langsam fließende Gewässer
            Leipheim
            Dillingen

Synonyme:
Zannichellia repens Boenn. 
Pelta palustris (L.) Dulac; Potamogeton contortus Desf.; Zannichellia aculeata Schur; Zannichellia brachystemon J. Gay ex Reut.;

English name:
Horned Pondweed

Verbreitung in Deutschland:
Zerstreut Mitte, Bayern, Sachsen, Schleswig-Holstein; sehr zerstreut Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern; selten Brandenburg, Baden-Württemberg, Hessen, Einzelfunde Rheinland-Pfalz 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: 3 (gefährdet), Hamburg: 2 (stark gefährdet), Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: 3 (gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: 2 (stark gefährdet), Saarland: 2 (stark gefährdet), Sachsen: V (Vorwarnliste), Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland,
 Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia,Greece, Crete, E-Aegaean Isl., 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Isl., Malta, Norway, Poland, Romania, Scandinavia, Sweden, European Turkey, Crimea, Baltic States, European Russia, Belarus, Ukraine, W-Siberia, Japan, Ryukyu Isl., China, Taiwan, Kazakhstan, Kyrgyzstan, Turkmenistan, Tajikistan, Uzbekistan, Transcaucasus, Caucasus, Mongolia, Korea, Algeria, Libya, Morocco, Tunisia, Canary Isl., Sudan, Tanzania, Botswana, Cape, Namibia, Oranje Free State, Transvaal, Madagascar, Rodrigues, Turkey, Cyprus, Egypt, Iran, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Lebanon, Syria, Afghanistan, India, Assam, Bangladesh, Burma, Nepal, Pakistan, Pakistani Kashmir, Jammu & Kashmir, South Australia, New South Wales, New Zealand, Peru - middle Andes, Chile, Argentina, Bolivia, Mexico, Tierra del Fuego, Alaska, USA, Canada

 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 45 cm groß

Früchtchen 2 - 3 mm lang, zu 2 - 4, 05, mm lang gestielt 
Griffel 0,5 mm lang, weniger als 1/3 so lang wie die Früchtchen


Photo und copyright Michael Hassler