Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Mönchskraut (Nonea)

Zur Gattung gehören ca. 35 Arten. 
Bei allen Mönchskrautarten vergrößert sich nach der Blüte der Kelch.

Krone braunschwarz
> 1

Krone gelb
> 2

Krone rosa, rot oder blau mit gelbem Schlund
> 3


Photo und copyright Arne Anderberg

 

1     Krone braunschwarz


Braunes Mönchskraut
(Nonea erecta)

V- IX, Ruderalstellen, Brachen, Äcker
           Acker bei Utzmemmingen

Synonyme:
Nonea pulla DC. 
Lycopsis pulla L., 

English name:
Brown Nonea
Brown Monk's Wort

Verbreitung in Deutschland:
Stabil eingebürgerter Neophyt
Zerstreut W- und S-Sachsen-Anhalt, N-Thüringen; Einzelfunde Mainfranken, Frankenalb, Niederbayern, NO-Brandenburg, nördliche Oberrheinebene 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: 2 (stark gefährdet), Bayern: 1 (vom Aussterben bedroht), Berlin: unbeständig, Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hamburg: unbeständig, Hessen: Neophyt, Mecklenburg-Vorpommern: unbeständig, Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Rheinland-Pfalz: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen: 0u (unbeständig, nur Altfunde), Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Thüringen: 3 (gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, *Switzerland, 
*France, Greece, 
Bulgaria, Crimea, former Czechoslovakia, Hungary, Poland, Romania, *Finland, *European Russia, *Baltic States, European Russia, Ukraine, European Russia, Turkey, Iran, Iraq, Afghanistan, Pakistan


 

Pflanze 30 - 40 cm groß

Blüten 1 - 2 cm im Durchmesser
Krone stieltellerförmig, schwarz- braun

Blätter lanzettlich bis 10 cm lang
borstig weichhaarig

Stängel weich, stielrund, 
von Borstenhaaren rau

 

 

2     Krone gelb


Gelbes Mönchskraut
(Nonea lutea)

V- IX, Steinbrüche,
            Bochum, Steinbruch Klosterbusch
            Botanischer Garten Berlin

Synonyme:
Lycopsis lutea Desrousseaux
Nonea setosa

English name:
Yellow Monk's-Wort

Verbreitung in Deutschland:
Unbeständig eingebürgerter Neophyt.
Zierpflanze. Als Samen erhältlich.

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Caucasus, Iran, Russia, Ukraine

Eingebürgert in:
*Germany, *Switzerland
*Spain, *Baleares, *France, *Corsica, *Italy, *former Jugoslavia
*Romania, *Hungary, Denmark
*USA, *Australia, *Tasmania, *Japan

Pflanze invasiv: Naturwissenschaftlicher Verein Kärnten


 

 

Pflanze 10 - 60 cm groß
aufrecht oder aufsteigend

Blüten 1 - 2 cm im Durchmesser
Krone gelb

Blätter lanzettlich bis 2 - 7 cm lang, ganzrandig oder gezähnt, borstig weichhaarig

Stängel weich behaart

 

 

3      Krone rosa, rot, blau oder violett, mit gelbem Schlund

Blätter lanzettlich bis eilanzettlich, 4 bis 7 cm lang, 0,6 - 1,6 cm breit
Kelch zur Blütezeit 6 - 9 mm lang, ca. 1/3 geteilt
> 4


Photo und copyright Arne Anderberg

Blätter linear- lanzettlich, bis 11 cm lang, 0,5 - 1 cm breit
Kelch zur Blütezeit 4 - 6 mm lang, bis zur Hälfte geteilt
> 5

 

 

4    Blätter lanzettlich bis eilanzettlich, 4 bis 7 cm lang, 0,6 - 1,6 cm breit, Kelch zur Blütezeit 6 - 9 mm lang, ca. 1/3 geteilt


Nonea versicolor
(Verschiedenfarbiges Mönchskraut)


Photo und copyright Horst Schlüter

VI- VII, Ruderalstellen, Brachen, Äcker, Wegränder, Zierpflanze
               Hurlach

Synonyme:
Rosa Mönchskraut
Nonea rosea auct. germ. non

English name:
Varied Monk's Wort

Verbreitung in Deutschland:
Sehr selten Mainfranken, Umg. Bayreuth, Z-Thüringen; Einzelfunde N-Harzvorland, Umg. Augsburg 

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Russia, Turkey
Canada

Zur Unterscheidung von Nonea rosea und Nonea versicolor:
Flora Uni- Bayreuth

 

 

Pflanze 20 - 40 cm groß
aufrecht oder aufsteigend


Photo und copyright Horst Schlüter

Stängel rauhaarig, oberwärts drüsig- klebrig

Blüten 10 - 15 mm im Durchmesser, glockig, mit gelbem Schlund
Kronzipfel anfangs rosa, später blau oder violett, breiter als lang


Photo und copyright Arne Anderberg

Kelch 6 - 9 mm lang, bis zu 1/3 geteilt, 
Kelchzipfel dreieckig, spitz bis fast stumpf


Photo und copyright Arne Anderberg

Nüsschen schräg aufrecht, schief eiförmig, 3-4 x 2,5-3 mm, schwach flaumig, graubraun, netzrunzlig, Basalring dicht faltig

Blätter linear bis eilanzettlich, 4 - 7 cm lang, 1 - 1,6 cm lang,
borstig behaart, halbstängelumfassend


Photo und copyright Horst Schlüter

 

 

5    Blätter linear- lanzettlich, bis 11 cm lang, 0,5 - 1 cm breit, Kelch zur Blütezeit 4 - 6 mm lang, bis zur Hälfte geteilt


Nonea rosea
(Rosensrotes Mönchskraut)

 

IV- V, Ruderstellen, Äcker, Wegränder, Zierpflanze
            

Synonyme:
Anchusa rosea

English name:
Rose Monk's Wort
Pink Nonea

Verbreitung in Deutschland:
Wahrscheinlich kein Vorkommen. Wurde mehrfach mit Nonea versicolor verwechselt bzw. synonym gesetzt.

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Russia, Turkey
USA

Zur Unterscheidung von Nonea rosea und Nonea versicolor:
Flora Uni- Bayreuth

 

 

 

Pflanze 20 - 40 cm groß

Blüten rosa, rot oder bräunlich, mit gelbem Schlund
15 - 18 mm lang, 4 - 8 mm im Durchmesser, 

Kelch 4 - 6 mm, zur Fruchtreife bis 12 mm, bis zur Hälfte geteilt, Zipfel pfriemlich zugespitzt

Nüsschen aufrecht, länglich-eiförmig, 3-4 mm, schwach flaumig behaart, grau, glatt oder runzlig, Basalring glatt

Blätter linear-lanzettlich, bis 11 x 0,5-1 cm, borstig steifhaarig und kurzzflaumig