Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterarten und Varietäten von Beta vulgaris

Pflanze kleinblättrig
Wildpflanze der deutschen Küsten (ssp maritima)
> 1


Photo und copyright Paul Busselen

Pflanze großblättrig
Kulturpflanzen (ssp vulgaris)
> 2

                                                                                       

1    Pflanze kleinblättrig, Wildpflanze


Wild- Rübe 
(Beta vulgaris ssp. maritima)

VII - IX, Küstenspülsäume, Küsten und Ruderalstellen
                Imperia, Villa Giada (Italien)
                Saintes Maries de la Mer, Fluss (Frankreich)

                Helgoland, Ostseeküste               

Synonyme:
Wild- Bete
See- Mangold
Wilde Runkelrübe
Beta maritima L., 
Beta vulgaris ssp. perennis (L.) Aellen, Beta vulgaris var. perennis L. 

English name:
Sea Beet

Verbreitung in Deutschland:
Nur Helgoland

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: R (sehr selten), 
Schleswig-Holstein: 4 (potentiell gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Germany
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, Aegaean Isl.,
Malta, Bulgaria, European Turkey, Anatolia, Cyprus, Lebanon / Syria, Israel / Jordania, Sinai peninsula, Egypt, Libya, Tunisia, Algeria, Morocco, NC-Sahara, Caucasus / Transcaucasus, C-Asia, Saudi Arabia, Iran, United Arab Emirates, Oman, Qatar, Bahrain, Kuwait, *Southern Australia, *New South Wales, *Victoria, *Tasmania, *Argentina, *Chile, Azores, Madeira, Canary Isl.

 

 

 

 

Pflanze 50 - 150 cm groß

niederliegend oder aufrecht


Photo und copyright Paul Busselen

Blüten in langen Ähren


Photo und copyright Paul Busselen

Perigon grün, 5- zählig

Früchte werden von der Blütenhülle eingeschlossen

Blätter oval oder rhombisch, zum Stängel hin keilförmig zu einer langen, stielförmigen Basis verschmälert, bis 10 cm lang und 5 cm breit

Blattunterseite kahl

 

                                                                                                                       

2       Pflanze großblättrig

Pflanze mit mäßig verdickter Wurzel (3 cm im Durchmesser)
> 3

Pflanze mit großer Rübe (> 15 cm im Durchmesser)
> 4

 

3      Pflanze mit mäßig verdickter Wurzel


Mangold 
(Beta vulgaris ssp. vulgaris var. vulgaris)

VII - IX, Kulturpflanze, in Feldern angebaut
               Günzburg, Schrebergarten

Verwendung:
Blätter und Stiele werden gekocht und wie Spinat zubereitet. Die Wurzel wird nicht verwendet

 

Pflanze 50 - 150 cm groß

Im ersten Jahr wird eine Blattrosette mit den essbaren Blättern ausgebildet

Im 2. Jahr bildet sich der Blütenstand

Grundblätter rosettig, lang gestielt

Stiel verbreitert, oft rötlich

Wurzel nur mäßig verdickt (ca. 3 cm im Durchmesser), nicht essbar

 

      

4      Pflanze mit großer Rübe

Rübe rot, meist kugelig
 kleiner 15 cm im Durchmesser
> 5

Rübe weiß, gelb oder orange, länglich
größer 15 cm im Durchmesser
> 6

                              

5       Rübe rot, meist kugelig


Rote Bete
(Beta vulgaris ssp. vulgaris var. conditiva)

VII - IX, Kulturpflanze, 
                Botanischer Garten München

Verwendung: 
Gekocht für Labskaus, Borschtsch
oder Rote- Bete- Salat

 

 

Pflanze 30 - 60 cm groß

Im ersten Jahr werden nur die Rüben und eine Blattrosette mit ca. 20 breitflächigen, ca. 30 cm großen Blättern ausgebildet. Am Ende des 1. Jahres werden die Rüben geerntet

Im 2. Jahr bildet sich ein ca. 1,5 m hoher, verzweigter Blütenstand

Grundblätter rosettig, lang gestielt

Rübe rot, kugelig, ragt fast vollständig aus dem Boden heraus

 

 

6        Rübe weiß, gelb oder orange, länglich

Rübe oben breit, nach unten zugespitzt 
Rübe nur zu 1/4 aus dem Boden ragend
> 7

Rübe verzweigt oder +/- walzenförmig
Rübe zu 1/3 bis 1/2 aus dem Boden ragend
> 8

 

7      Rübe nur zu 1/4 aus dem Boden ragend


Zucker- Rübe 
(Beta vulgaris ssp. vulgaris var. altissima)

VII - IX, Kulturpflanze, in Feldern angebaut
                Feld bei Limbach

 

 

Pflanze 50 - 150 cm groß

Im ersten Jahr werden nur die Rüben und eine Blattrosette mit ca. 20 breitflächigen, ca. 30 cm großen Blättern ausgebildet. Am Ende des 1. Jahres werden die Rüben geerntet

Im 2. Jahr bildet sich ein ca. 1,5 m hoher, verzweigter, ähriger  Blütenstand

Perigon grün, 5- zählig

 

Stängelblätter lanzettlich bis dreieckig

 

Grundblätter rosettig, lang gestielt

Rübe > 15 cm
nach unten allmählich verschmälert

höchstens zu 1/4 aus dem Boden ragend

Fruchtfleisch weiß

 

 

8      Rübe zu 1/3 bis 1/2 aus dem Boden ragend


Futter- Rübe 
(Beta vulgaris ssp. vulgaris var. rapacea)

VII - IX, Kulturpflanze, in Feldern angebaut
                Feld beim Lutzenberger- See

Andere Namen::
Runkelrübe
Beta vulgaris ssp. vulgaris var crassa

 

 

Pflanze 50 - 150 cm groß

Im ersten Jahr werden nur die Rüben und eine Blattrosette mit ca. 20 breitflächigen, ca. 30 cm großen Blättern ausgebildet. Am Ende des 1. Jahres werden die Rüben geerntet

Im 2. Jahr bildet sich ein ca. 1,5 m hoher, verzweigter Blütenstand

Perigon grün, 5- zählig

Stängelblätter lanzettlich bis dreieckig

Grundblätter rosettig, lang gestielt

Rübe > 15 cm verschiedenfarbig, 
variabel in Form z.B. walzenförmig, 

zu 1/3 bis 1/2 aus dem Boden ragend

Fruchtfleisch weiß, gelb, orange