Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Wasserdost (Eupatorium)

Zur Gattung gehören ca. 40 Arten.


Gewöhnlicher Wasserdost
(Eupatorium cannabium)

VII - IX, Gräben, Ufer, Wälder
                Reisensburg

Synonyme:
Kunigundenkraut
Chone heterophylla Dulac; Cunigunda vulgaris Bubani; Eupatorium allaisii Sennen; Eupatorium cannabifolium Salisb.; Eupatorium cannabis-folium Gilib.; Eupatorium caucasicum Steven; Eupatorium dicline Edgewood; Eupatorium lemassonii Biau; Eupatorium lindleyanum F. Muell.; Eupatorium ponticum Pallas ex Georgi; Eupatorium soleirolii Loisel.; Eupatorium syriacum Jacq.; Eupatorium trifoliatum Hort. Dorp. ex Stev.; Eupatorium trifoliatum Luces; Eupatorium variifolium Bartling; Eupatorium hyrcanicum Steven; Mikania longicaulis Wallich; Eupatorium argenteum Wallich; Eupatorium birmannicum DC.; Eupatorium finlaysonianum Wallich ex DC.; Eupatorium lambertianum Wallich; Eupatorium longicaule Wallich ex DC.; Eupatorium punduanum Waliich ex DC.; Eupatorium simonsii C. B. Clarke; Eupatorium suaveolens Wallich; Eupatorium trifidum Vahl; Eupatorium viscosum Wallich

English name:
Hemp Agrimony

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet und meist häufig

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, Slovenia, Croatia, Bosnia-Hercegovina, Serbia & Kosovo, Montenegro, Macedonia, Albania, Greece, Crete
England, Channel Isl., Ireland, Northern Ireland, Norway, Sweden, Finland, Denmark, Netherlands, Belgium, Luxembourg, Liechtenstein, Monaco, Malta, Poland, Czech Republic, Slovakia, Hungary, Romania, Bulgaria, European Turkey, Morocco, Algeria, Estonia, Latvia, Lithuania, Kaliningrad region, Belarus, Moldova, Ukraine, Crimea, NEuropean Russia, N-Caucasus, Transcaucasus, C-Asia, Cyprus, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Lebanon, Syria, Burma (Ayeyarwady, Bago, Kachin, Mon, Shan, Taninthayi, Yangon, Chin), India, Jammu & Kashmir, 
*China, *Taiwan, Turkey,*Nepal, *Bhutan, *Bangladesh, *Canada, *USA

 

 

Pflanze 50 - 150 cm groß

Stängel im oberen Teil oft verzweigt

Blütenstand schirmförmig, 
aus zahlreichen Köpfchen bestehend

Köpfchen 2 - 5 mm lang, mit 5 - 6 Röhrenblüten, aus denen die Griffel weit herausragen, 

Einzelblüte rosa, aus 5 Kronblättern verwachsen

Hüllblätter grün, stumpf

Blätter handförmig 3 - 5 teilig

Blättchen gekerbt oder gesägt