Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Perlkörbchen (Anaphalis)

Zur Gattung gehören ca. 110 Arten.

Blätter linealisch, alle Blätter in etwa gleich groß,
am Rand nach unten eingerollt
> 1

Blätter lanzettlich, die unteren größer als die oberen
am Rand nicht eingerollt
> 2

 

 

1     Blätter linealisch, alle Blätter in etwa gleich groß


Großblütiges Perlkörbchen
(Anaphalis margaritacea)

VII - IX, Zierpflanze, Waldwege
               Günzburg, Rabatte Feuerbachstr

Synonyme:
Silberimmortelle
Großblütiges Perlpfötchen
Gnaphalium margaritaceum L. 

English name:
Pearly everlasting

Verbreitung in Deutschland:
Gelegentlich verwilderte Zierpflanze 

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
St. Pierre and Miquelon, Canada, Alaska, USA, Mexico, Sikkim, Jammu & Kashmir, India, Pakistan, Nepal, Bhutan, Chumbi, Indochina, Sri Lanka, Russian Far East, China, Tibet, Taiwan, Japan, Korea, 

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland, 
*France, *Italy, 
*England, *Channel Isl., *Ireland, *Northern Ireland, *Norway, *Sweden, *Finland, *Hungary, *Denmark, *Netherlands, *Liechtenstein, *Poland, *Czech Republic, *Slovakia, *Romania, *Latvia

 

 

 

Pflanze 30 - 80 cm groß

Blüten in vielköpfigen Doldenrispen

Hüllblätter häutig weiß, Röhrenblüten gelb

Stängelblätter 5 - 13 cm lang und 5 - 18 mm breit, linealisch, zugespitzt, 3- nervig, unterseits weißfilzig, am Rand nach unten umgerollt, nicht am Stängel herablaufend

Alle Stängelblätter etwa gleich groß

 

 

2      Blätter lanzettlich, die unteren größer als die oberen


Dreinerviges Perlkörbchen
(Anaphalis triplinervis)

 

VII - IX, Zierpflanze
               Illertissen, Staudengärtnerei Gaißmayer

Synonyme:
Himalaja- Immortelle
Dreinerviges Perlpfötchen
Antennaria triplinervis, Gnaphalium cuneatum, Gnaphalium cynoglossoides, Gnaphalium nepalense, Gnaphalium perfoliatum, Gnaphalium quintuplinerve

English name:

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Himalaja (Afghanistan, Pakistan, Tibet, Nepal, India, China)

Mehrere Sorten:
'Silberregen'
'Sommerschnee'

 

 

Pflanze 25- 50 cm groß

 

Blüten in vielköpfigen Doldenrispen, 
Hüllblätter häutig weiß, Röhrenblüten gelb

 

Stängelblätter 2 - 8 cm lang und 2 - 5 cm breit, lanzettlich, kurz bespitzt, 3 - 7- nervig, am Rand nicht umgerollt, unterseits weißfilzig, nicht am Stängel herablaufend

Obere Stängelblätter halbstängelumfassend

Untere Stängelblätter in den breiten Stiel verschmälert, sitzend, deutlich größer als die oberen