Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Kohlkresse (Fourraea)

Zur Gattung gehört 1 Art:
Die Art gehörte früher zur Gattung Gänsekresse (Arabis)


Wenigblütige Kohlkresse
(Fourraea alpina)

V - VII, Gebüsche, Wegränder, Wälder
               Monte Baldo, Weg vom Parkplatz zum Gipfel (25.08.2015)
               Tremalzo (31.05.2015)

               Fridingen (Donau)
               Iphofen (Main)
               Wissing (Altmühl)
               Karlstadt (04.04.2007 Günther Blaich)  

Synonyme:
Wenigblütige Gänsekresse, Armblütige Gänsekresse
Arabis pauciflora, Turrita pauciflora, Arabis brassiciformis, Arabis brassica

English name:
Few-Flowered Rock-Cress

Verbreitung in Deutschland:
Hunsrück und Rheinisches Schiefergebirge zerstreut, sehr lokal SW-Schwäbische Alb, Altmühl, Umg. Würzburg, Rhön und Thüringer Wald 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: V (Vorwarnliste), Bayern: 3 (gefährdet), Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: unbeständig, Niedersachsen: unbeständig, Nordrhein-Westfalen: R (sehr selten), 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, N-former Yugoslavia
Belgium, former Czechoslovakia, 

 

 

 

Pflanzen mit langem, unverzweigtem, 
kahlem, Stängel (bis 1 m hoch)

Schoten schräg abstehend, zusammengedrückt
Samen in jedem Fach 1- reihig


Photo und copyright Harald Geier

Kronblätter rein weiß, 5 - 8 mm lang

Stängelblätter lanzettlich, vorne zugespitzt, stängelumfassend


Photo und copyright Harald Geier

Stängelblattunterseite bläulich


Photo und copyright Harald Geier

Grundblätter ganzrandig, spatelförmig


Photo und copyright Harald Geier