Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Euphrasia- Blätter spitz oder mit kurzer Granne

Rücken der Krone 10 - 15 mm lang
> 1

Rücken der Krone 4 - 8 mm lang
> 2

 

1     Rücken der Krone 10 - 15 mm lang


Gewöhnlicher Augentrost 
(Euphrasia officinalis)

V - X, Rasen, Wiesen
           NSG Kapf
           Quellmoorwiese bei Siebenbrunn
           Garchinger Heide

Zu den Unterarten

Synonyme:
Großer Augentrost

English name:
Common Eyebright

Verbreitung in Deutschland:
siehe Unterarten

Gefährdung in Deutschland:
siehe Unterarten

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
?Spain, France, Italy, former Yugoslavia, Albania, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Poland, Romania, Baltic States, European Russia, Ukraine, Sweden, Turkey

 

 

 

Pflanze bis 30 cm groß, 

Krone weiß mit gelbem Fleck auf der Unterlippe

Rücken der Krone 10 - 15 mm lang, Kronröhre gelb

Unreife Kapsel mit geraden Wimpern,  meist kurzer als der Kelch

Stängel, Kelch und Blätter je nach Unterart drüsig oder drüsenlos


Photo und copyright Julia Kruse

Blätter mit abgerundetem  Grund, auf jeder Seite mit 4 - 6 aneinander grenzenden, kaum begrannten Zähnen, 1 - 2 mal so lang wie breit

 

 

2        Rücken der Krone 4 - 8 mm lang

Stängel meist unverzweigt, 5 - 15 cm groß
Blätter ca. so breit wie lang
> 3

Stängel meist mit mehreren Seitenästen, bis 35 cm groß
Blätter meist länger als breit
> 6

 

3       Stängel meist unverzweigt, 5 - 15 cm groß, Blätter ca. so breit wie lang

Stängel +/- aufrecht
Blätter meist mit 2 - 3 Zähnen auf jeder Seite
Alpenpflanze
> 4

 

Stängel am Grund oft gebogen
Blätter meist mit 4 - 5 Zähnen auf jeder Seite
Mittelgebirgspflanze
> 5


Photo und copyright Günther Blaich

 

4      Blätter meist mit 2 - 3 Zähnen auf jeder Seite, Alpenpflanze


Zwerg- Augentrost 
(Euphrasia minima)

VII - IX, Alpine Matten
                Melag, Italien
                Obergurgl, Österreich
                Rofenhöfe, Österreich

               Pfronten, Hindelang, Hinterstein

Synonyme:
Euphrasia pulchella
Euphrasia tirolensis

English name:
Dwarf Eyebright

Verbreitung in Deutschland:
Alpen zerstreut

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, 
Bayern: nicht gefährdet

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, ?Corsica,  Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
Bulgaria, former Czechoslovakia, Poland, Romania, Ukraine


 

 

 

Pflanze 1 - 15 cm groß
Blüten weißlich oder gelb

Krone blauviolett mit gelb, Oberlippe meist blauviolett oder Krone gelb

Frucht behaart, 2 - 3 mal so lang wie breit
meist länger als der Kelch

Einige Blätter mit +/- herzförmigen, andere mit +/- keiligem Grund, 
jederseits mit 2 - 3 spitzen, unbegrannten Zähnen

 

 

5      Blätter meist mit 4 - 5 Zähnen auf jeder Seite, Mittelgebirgspflanze


Nordischer Augentrost
(Euphrasia frigida)

    
Photo und copyright Günther Blaich

VI, Ungedüngte Wiesen, Borstgrasrasen   
       Rhön, Wasserkuppe

Synonyme:
Euphrasia coerulea auct. non Hoppe & Fürnr., 
Euphrasia minima ssp. frigida (Pugsley) Hartl
Euphrasia uechtritziana f. nivea

English name:
Cold Weather Eyebright

Verbreitung in Deutschland:
Sehr selten Vogelsberg, Rhön, N-Eifel; 
Altfunde Thüringen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2 (stark gefährdet), Bayern: G (gefährdet, Status unklar), Hessen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 2 (stark gefährdet), Rheinland-Pfalz: 0 (ausgestorben), Sachsen: D (Datenlage unzureichend), Thüringen: 0 (ausgestorben)

Weltweite Verbreitung:
Germany
Sweden, Finland, Norway
England, Ireland, Island, Greenland, Spitzbergen, Russia, Canada

Siehe auch "Botanik und Naturschutz in Hessen"


 

 

 

Pflanze 3 - 15 cm groß,
meist unverzweigt, Stängel am Grund oft hin- und hergebogen

   
Photo und copyright Günther Blaich

Krone blauviolett mit gelb, Oberlippe meist blauviolett

   
Photo und copyright Günther Blaich

Früchte so lang oder länger wie der beständige Kelch

Blätter meist mit +/- herzförmigen Grund, 
jederseits mit 4 - 5 spitzen Zähnen

   
Photo und copyright Günther Blaich

Kelch und Hochblätter kahl

 

 

6    Blätter mit 4 - 5 Zähnen auf jeder Seite

Pflanze 10 - 35 cm groß, Stängel mit kräftigen Seitenästen
Blätter 4 - 10 mm lang, grün, am Rand nicht verdickt
Tragblätter abstehend
> 7

Pflanze 5 - 25 cm groß, Stängel mit dünnen Seitenästen
Blätter 3 - 6 mm lang, oft rot, am Rand verdickt
Tragblätter aufrecht, meist der Blüte angedrückt
> 8


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

                                            

7       Blätter grün, am Rand nicht verdickt


Hain- Augentrost
(Euphrasia nemorosa)

VII - IX, Magerrasen, Heiden
                Günzburg, Muna
               Wittislingen, Dillingen
               Wassertrüdingen 

Synonyme:
Euphrasia curta, Euphrasia glabrescens, Euphrasia nitidula
, Euphrasia coerulea 
Euphrasia uechtritziana, Euphrasia preussiana

English name:
Common Eyebright

Verbreitung in Deutschland:
Sehr zerstreut N-Franken, Sachsen, Thüringen, Schleswig-Holstein, N-Eifel, W-Süderbergland, Pfalz, Saarland; Restgebiet sehr selten bis Einzelfunde 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: D (Datenlage unzureichend), Bayern: nicht gefährdet, Berlin: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: 0 (ausgestorben), Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Niedersachsen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: 3 (gefährdet), Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: 2 (stark gefährdet), Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: 2 (stark gefährdet), Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France,
Belgium, England, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Norway, Poland, Baltic States, European Russia, Sweden, Alaska, USA, Canada, St. Pierre et Miquelon, Britain, Ireland, W-Norway

 

 

 

Pflanze 10 - 35  cm groß
mit 1 - 9 Paaren kräftiger Seitenäste

Blütenstand +/- dicht,
Krone weiß bis bläulichviolett

Rücken der Krone 5 - 8 mm lang

Deckblätter mit keiligem Grund, meist abstehend

Frucht behaart

Stängelbätter grün, am Rand nicht verdickt, 4 - 10 mm lang
unterseits faltig, jederseits mit 4 - 6 spitzen Zähnen
ohne Grannen

Stängel kräftig, flaumig behaart

 

 

8       Blätter rot, am Rand verdickt


Schlanker Augentrost
(Euphrasia micrantha)


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

VII - IX, Magerrasen, Heiden
                Harburg, Adelmannstal
                Mertingen, Wassertrüdingen

Synonyme:
Zierlicher Augentrost, Kleinblütiger Augentrost
Euphrasia gracilis 

English name:
Northern Eyebright

Verbreitung in Deutschland:
Überall selten bis sehr selten und stark zurückgehend, etwas häufiger nur Niederlausitz; fehlt Baden-Württemberg und Saarland 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3+ (gefährdet), Baden-Württemberg: G (gefährdet, Status unklar), Bayern: 3 (gefährdet), Brandenburg: 3 (gefährdet), Hamburg: 0 (ausgestorben), Hessen: 4 (potentiell gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 0 (ausgestorben), Niedersachsen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 2 (stark gefährdet), Rheinland-Pfalz: 3 (gefährdet), Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: 2 (stark gefährdet), Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht), Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, 
Spain, France, ?Corsica, Italy, 
Belgium, England, former Czechoslovakia, Denmark, Faroer Isl., Finland, Ireland, Netherlands, Norway, Poland, Romania, Baltic States, Sweden, Russia, *USA

 

 

 

 

Pflanze 5 - 25  cm groß
mit 2 - 7 Paaren dünner Seitenäste


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Blütenstand locker
Krone weiß bis violett, 4,5 - 6,5 mm lang


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Tragblätter aufrecht, meist der Blüte angedrückt


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Unreife Frucht behaart

Blätter mit +/- keiligem Grund, jederseits mit 4 - 6 Zähnen, 
meist rot überlaufen, am Rand verdickt, 
unterseits nicht faltig, ohne Grannen, Stängel wenig behaart


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk