Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Arten der Artengruppe Sorbus aria agg

Es sind nur die bayerischen Arten des Aggregats beschrieben.

Blätter am Grund abgerundet
7 - 14 cm lang, mit 11 - 15 Nervenpaaren
> 1

Zumindest einige Blätter am Grund keilig
4 - 11 cm lang, mit 4 - 11 Nervenpaaren
> 2


Photo und copyright
Michael Hassler

 

1     Blätter am Grund abgerundet, 7 - 14 cm lang, mit 11 - 15 Nervenpaaren


Gewöhnliche Mehlbeere
 (Sorbus aria)

V,  Felsige Trockenrasen, Waldränder
      Mönchsdeggingen
      Schaifhausen, NSG Ehrenbürg
      Badberg, Kaiserstuhl

Synonyme:

English name:

Verbreitung in Deutschland:

Gefährdung in Deutschland:

Weltweite Verbreitung:
Irland, England, Frankreich, Spanien
Balkan, Italien

Es werden viele Sorten gepflanzt, die auch andere Sorbusarten mit einbeziehen!

Die Blattform ist sehr variabel z.B.
Forma longifolia: Blätter länglich
Forma: cyclophylla: Blätter rundlich
Forma obtusa: Blätter vorne stumpf

 

 

 3 - 20 m hoher Baum, auf Felsen auch als Strauch

Blütenstand trugdoldig, mit 15 - 20 Blüten
Blütendurchmesser: 1,2 - 1,5 cm

Blüten weiß, Kelch filzig behaart 

Früchte klein (8 - 15 mm groß)

anfangs filzig behaart

Reife Früchte länglich-eiförmig, reif korallenrot, mehlig

Blätter am Kurztrieb mit 10 - 14 Nervenpaaren, die spitzwinklig vom Hauptnerv abgehen

Blätter eiförmig, gesägt, jung filzig, 7 - 14 cm lang
Blattrand doppelt oder periodisch gesägt, Blattzähne so lang oder länger als breit, etwas gebogen und zur Blattspitze zeigend

Blattunterseite weiß filzig

Knospe im März

 

 

2     Blätter am Grund keilig, 4 - 11 cm lang, mit 4 - 11 Nervenpaaren

Zumindest einige Blätter am Kurztrieb vorne abgerundet, oder sehr kurz bespitzt, rundlich bis eiförmig, mit keiligem oder abgerundetem Grund, mit 8 - 11 Nervenpaaren, 7 - 11 cm lang, Fruchtstände mit vielen Scheinfrüchten
> 3


Photo und copyright Michael Hassler

Blätter am Kurztrieb +/- zugespitzt, mit keiligem Grund,
vorne oft schwach gelappt, mit 7 - 9 Nervenpaaren, 6 - 8 cm lang, Fruchtstände mit wenigen Scheinfrüchten
> 4


Photo und copyright Michael Hassler

 

3     Blätter am Kurztrieb verkehrt- eiförmig, nicht gelappt, mit 8 - 11 Nervenpaaren


Pannonische Mehlbeere
(Sorbus pannonica)


Photo und copyright Michael Hassler

V, Waldränder, felsige Trockenrasen
     Kelheim, gegenüber Kloster Weltenburg
     Lochstadt, Donauhänge

Verbreitung in Europa:
Österreich, Ungarn, 
Tschechien, Slowakei, Rumänien
Ukraine

Synonyme:

English name:

Verbreitung in Deutschland:

Gefährdung in Deutschland:

Weltweite Verbreitung:

 

 

 

 3 - 10 m hoher Strauch oder Baum


Photo und copyright Michael Hassler

Blütenstand so breit wie hoch, gestielt, 6 cm im Durchmesser
Blüten weiß


Photo und copyright Michael Hassler

Fruchtstände mit vielen Scheinfrüchten, Früchte rundlich


Photo und copyright Michael Hassler

Zumindest einige Blätter am Kurztrieb vorne abgerundet 
("Tennisschläger"), oder sehr kurz bespitzt, rundlich bis eiförmig, mit keiligem oder abgerundetem Grund


Photo und copyright Michael Hassler

Blätter auf der Oberseite anfangs dicht wollig behaart, 
später verkahlend


Photo und copyright Michael Hassler

Blattrand in der unteren Hälfte ganzrandig, zur Spitze hin breit gezähnt, 7 - 11 cm lang, mit 9 - 10 Nervenpaaren
Blattunterseite weiß filzig


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

4     Blätter am Kurztrieb rundlich, schwach gelappt, mit 7 - 9 Nervenpaaren


Donau- Mehlbeere
(Sorbus danubialis)


Photo und copyright Michael Hassler

V, Waldränder, felsige Trockenrasen
     Neuburg (Michael Hassler 17.05.2008)
     Frankenalb z.B. Schlaifhausen, Gipfel des Rodensteins
     Unterfranken z.B. Veitshöchheim
     Botanischer Garten Regensburg

Verbreitung in Europa:
Österreich, Ungarn, 
Tschechien, Slowakei

Synonyme:

English name:

Verbreitung in Deutschland:

Gefährdung in Deutschland:

Weltweite Verbreitung:

 

 

 

 1 - 4 m hoher Strauch, seltener auch bis 5 m hoher Baum


Photo und copyright Michael Hassler

Blütenstand, 4 cm im Durchmesser
Blüten weiß


Photo und copyright Michael Hassler

Fruchtstände mit wenigen Scheinfrüchten, Früchte rundlich

Blätter am Kurztrieb rundlich, vorne meist zugespitzt, mit keiligem Grund, Blattrand in der unteren Hälfte ganzrandig, am Vorderrand schwach gelappt


Photo und copyright Michael Hassler

mit 7 - 9 Nervenpaaren, 6 - 8 cm lang


Photo und copyright Michael Hassler

Blattunterseite weiß filzig


Photo und copyright Michael Hassler