Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Mehlbeeren mit weißen, ausgebreiteten Kronblättern

Blätter mit 4 - 5 Paar Seitennerven
unterseits kahl
> 1

Blätter mit mehr als 5 Paar Seitennerven,
unterseits filzig behaart
> 2

 

1     Blätter unterseits kahl

 
Elsbeere 
(Sorbus torminalis)

V- VI, Wälder
            Kayh bei Tübingen
            Thüngersheim
            Münsingen
            Rottenstein
            Botanischer Garten Ulm

            Sontheim, Neresheim, Nördlingen

Synonyme:
Crataegus torminalis L., Torminalis clusii (Roem.) Robertson & Phipps, Torminaria clusii Roem., Pyrus torminalis (L.) Ehrh.

English name:
Wild Service Tree

Verbreitung in Deutschland:
Mäßig häufig Z-Baden-Württemberg, NO-Baden-Württemberg, Franken, Thüringen, SO-Niedersachsen, SW-Sachsen-Anhalt; zerstreut Oberrheinebene, Hochrhein, Hegau, Rheinland-Pfalz, Saarland, N-Eifel; selten südlich Donau, NO-Brandenburg, Sachsen; Einzelfunde Mecklenburg-Vorpommern; fehlt Nordwesten, Alpen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: 3 (gefährdet), Berlin: unbeständig, Brandenburg: 2 (stark gefährdet), Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Niedersachsen: 3 (gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: 2 (stark gefährdet), Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: 0 (ausgestorben), Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria,  Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Ireland, Hungary, Poland, Romania,  Crimea, Baltic States, European Russia,

Russia, Caucasus / Transcaucasus, Algeria, Turkey, European Turkey, Iran, Lebanon, Syria

 

 

5 - 25 m großer, dornenloser Baum

Blüten in Schirmrispen

Blüten weiß, 1 - 1,5 cm im Durchmesser, mit 2 Griffeln

Früchte rundlich, braun

Blätter tief gelappt

mit 4 - 5 Nervenpaaren

Blattunterseite etwas heller, kahl

Knospe im März

Blätter und Blüten im Ende April

 

 

2      Blätter unterseits filzig behaart

Blätter eiförmig, ungelappt oder sehr schwach gelappt,
unterseits dicht weißfilzig
> 3

Blätter gelappt oder im unteren Teil auch gefiedert
unterseits grau- oder gelblichfilzig
> 4

 

3      Blätter eiförmig, ungelappt oder sehr schwach gelappt, unterseits dicht weißfilzig


Artengruppe Gewöhnliche Mehlbeere
(Sorbus aria agg.)

V, Felsige Trockenrasen, Waldränder
      Mönchsdeggingen
      Schaifhausen, NSG Ehrenbürg

Zu den Arten der Artengruppe

 

 3 - 10 m hoher Baum

Blütenstand trugdoldig, mit 15 - 20 Blüten
Blütendurchmesser: 1,2 - 1,5 cm

Blüten weiß, Kelch filzig behaart 

Früchte klein (8 - 15 mm groß), anfangs filzig behaart

Reife Früchte rundlich, rot, mehlig

Blätter eiförmig, gesägt, jung filzig
mit 10 - 14 Nervenpaaren, doppelt gesägt

Blattunterseite weiß filzig

Knospe im März

 

 

4      Blätter gelappt, unterseits grau- oder gelbfilzig

Meist Lokalendemiten
Blätter meist mehr als doppelt so lang wie breit
Blattnervenwinkel meist kleiner 90 °
Mehr als 5 spitze oder stumpfe Blattlappen 
Blattunterseite graufilzig, ohne Gelbstich
> Artengruppe Sorbus hybrida s.l.
(Artgewordene) Bastarde S. aria x S. aucuparia


Photo und copyright Michael Hassler

Endemit im Lonetal
Blätter weniger als doppelt so lang wie breit
Blattnervenwinkel  90 ° - 115 °
3 - 4 stumpfe Blattlappen
Blattunterseite graufilzig, ohne Gelbstich
Artengruppe Sorbus carpatica s.l.
(Artgewordene) Bastarde S. aria x mougeotii

Häufiger Straßenbaum
Blätter weniger als doppelt so lang wie breit
Blattnervenwinkel 90 ° - 120 °
Blattlappen stumpf
Blattunterseite gelblichfilzig
Schwedische Mehlbeere (Sorbus intermedia)
Tripelbastard S. aria × torminalis × aucuparia

Meist Lokalendemiten
Blätter weniger als doppelt so lang wie breit
Blattnervenwinkel 90 ° - 120 °
Blattlappen spitz
Blattunterseite gelblichfilzig
> Artengruppe Sorbus latifolia s.l.
(Artgewordene) Bastarde S. aria x torminalis

 

Fast alle Sorbus- Arten bastardieren untereinander. Hauepler- Muer unterscheidet 24 Bastarde!