Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Arten der Artengruppe Plantago maritima agg

Blätter 2 - 10 cm lang
Ähre 2 - 6 mal so lang wie breit
> 1

Blätter 10 - 20 cm lang
Ähre 5 - 15 mal so lang wie breit
> 2

 

1       Ähre 2 - 6 mal so lang wie breit


Alpen- Wegerich
(Plantago alpina)

V - VIII, Alpine Matten
                Iseler
                Nebelhorn

Synonyme:
Plantago maritima var. alpina

English name:
Alpine Plantain

Verbreitung in Deutschland:
Lokal westliche (Allgäuer) Alpen, selten Z-Alpen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, 
Bayern: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, 
Turkey, 

Eingebürgert in:
*Ukraine

 

 

Pflanze 5 - 15 cm groß

Ähre 2 - 6 mal so lang wie breit

Ährenstiel unter den Blüten zottig

Grundblätter rosettig

Blätter flach linealisch, dünn, mit stumpfer Knorpelspitze, 
2 - 10 cm lang, 2 - 5 mm breit, mit 3 undeutlichen Nerven

 

 

 

2       Ähre 5 - 15 mal so lang wie breit

Tragblätter und Kelchzipfel kahl
Meeresküstenpflanze
> 3


Tragblätter und Kelchzipfel lang bewimpert
Alpenpflanze
> 4


Photo und copyright Robert Flogaus-Faust

                                                   

3        Tragblätter und Kelchzipfel kahl


Strand- Wegerich
(Plantago maritima)

VII - X, Salzwiesen
              Botanischer Garten Berlin
              Strübbel, zwischen Deich und Nordsee

              Küsten der Nord- und Ostsee

Anderer Name:
Plantago maritima ssp. maritima

English Name:
Sea Plantain

Verbreitung in Deutschland:
Verbreitet Nord- und Ostseeküsten; 
selten Binnenland (Sachsen-Anhalt, N-Thüringen, Wetterau, Lausitz) 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2- (stark gefährdet), Bayern: 0 (ausgestorben), Brandenburg: 0 (ausgestorben), Hamburg: unbeständig, Hessen: 2 (stark gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Niedersachsen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: 0 (ausgestorben), Sachsen-Anhalt: 2 (stark gefährdet), Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: 2 (stark gefährdet)

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, France, Corsica, Italy, former Yugoslavia, Albania, 
Belgium, England, former Czechoslovakia, Denmark, Faroer Isl., Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Iceland, Norway, Poland, Romania, Sweden, Baltic States, European Russia, Ukraine, Crimea, Algeria, Morocco, Russia, Cyprus, Iran, Syria, Afghanistan

 

 

Pflanze 5 - 40 cm groß

Ähre 5 - 15 mal so lang wie breit
Tragblätter und Kelchzipfel kahl

Blätter fleischig, graugrün, scharf gekielt, > 10 cm lang, 
2 - 6 mm breit, anfangs gekielt, später flach, 3 - 5- nervig 

 

 

 

       Tragblätter und Kelchzipfel lang bewimpert


Schlangen- Wegerich
(Plantago strictissima)

V - VIII, Montane Magerrasen
                Garmisch, Mittenwald
                Botanischer Garten Tübingen

Synonyme:
Plantago serpentina
Plantago maritima ssp. serpentina, Plantago maritima var. serpentina (All.) Brand

English name:
Fleshy Plantain

Verbreitung in Deutschland:
Sehr lokal und selten zentrale Alpen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: R (sehr selten), 
Bayern: 4 (potentiell gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
Portugal, Spain, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, 
Romania, Russia

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß

Ähre 5 - 15 mal so lang wie breit


Photo und copyright Robert Flogaus-Faust

Tragblätter und Kelchzipfel lang bewimpert

Blätter flach, ledrig, schmal lineal
10 - 20 cm lang,
1,5 -3 mm breit

Blätter schwach 3-nervig, randlich bewimpert