Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Heidekrautgewächse mit rundlichen oder eiförmigen Glocken

Blätter linealisch, Blattunterseite weiß oder bläulich
Früchte: Fünfächerige Kapseln
> 1

    

Blätter lanzettlich oder eiförmig, Blattunterseite grün
Früchte = Beeren oder Scheinbeeren
> 2

     

 

1       Blätter linealisch                          


Gattung: 
Rosmarinheide (Andromeda)


hier: Rosmarinheide

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß

Blüten nickend, zu 2 - 8, in einem lockeren, doldenartigen Blütenstand

Krone kugelig, rosa

Früchte = Fünffächerige Kapseln

Blätter länglich- lanzettlich, ledrig
oberseits dunkelgrün, mit hellen Blattnerven

Blätter am Rand umgerollt
unterseits weißlich bis bläulich bereift

 

 

2     Blätter lanzettlich oder eiförmig, Blattunterseite grün

Reife Beeren rot
Blüten offen glockig

> 3

Reife Beeren blau, bereift
Blüten rundlich oder eiförmig

> 4

  

Reife Beeren weiß, rot oder schwarz
Blüten glockig eiförmig oder offen glockig
Zierpflanzen
> 5

    
Photo und copyright Stefan Jessen (Walter Meusel- Stiftung)

 

3    Reife Beeren rot, Blüten offen glockig


Gattung: 
Preiselbeere (Vaccinium)

 

 

Pflanze 5 - 15 cm groß, immergrün

Blüten weiß oder rosa, offen glockig

Blätter immergrün, ledrig, glänzend

Beeren rot, essbar

 

 

4    Reife Beeren blau, Blüten rundlich oder eiförmig


Gattung: 
Heidelbeere/Rauschbeere (Vaccinium
)

 

 

Pflanzen 20 - 200 cm groß

Glocken rötlich oder weiß, rundlich


hier: Heidelbeere

Blätter eiförmig, krautig, gesägt (Heidelbeere)


hier: Heidelbeere

Frucht blau (Heidelbeere, Rauschbeere)


hier: Heidelbeere

 

 

5    Reife Beeren weiß, rot oder schwarz, Blüten eiförmig


Gattung:
Scheinbeere (Gaultheria)


Hier: Gaultheria procumbens

Alle Gaultheria- Arten in Deutschland sind Ziergehölze, die nur selten verwildern!

 

 

Pflanze niederliegend oder 
bis 1,50 m große Sträucher

Blüten einzeln oder in Trauben, glockig, weiß oder rosa,


Stefan Jessen (Walter Meusel- Stiftung)

Kelchblätter deutlich kürzer als die Kronblätter

Staubblätter mit 4 spitzen Anhängseln

Scheinbeeren rot, rosa, weiß oder schwarz


Scheinbeeren: die fleischige Verdickung wird nicht von der Fruchtwand, sondern von den Kelchblättern gebildet

Blätter eiförmig oder

Blätter breit lanzettlich mit Stachelspitze