Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Felsensteinkraut (Aurinia)

Zur Gattung gehören 9 Arten. 
Die Art gehörte früher zur Gattung Steinkraut (Alyssum)


Felsen- Steinkraut
(Aurinia saxatilis)

III - V, Zierpflanze, Felsen
             Burgau, Omas Garten (01.05.2008)
             Günzburg, Straßenbepflanzung, Volksfestplatz

Synonyme:
Alyssum saxatile
Alyssum arduini 

English name:
Basket of Gold

Verbreitung in Deutschland:
Stellenweise eingebürgerter Neophyt 
Selten Fränkische Schweiz, Odenwald, Pfälzerwald, Sachsen; sehr selten und meist synanthrop restliche Mitte; fehlt Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie südlich der Donau 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: mit Einbürgerungstendenz, Bayern: 2 (stark gefährdet), Hamburg: unbeständig, Rheinland-Pfalz: Neophyt, Sachsen: R (sehr selten), Sachsen-Anhalt: 3 (gefährdet) [Neophyt] 

Weltweite Verbreitung:
Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, 
former Czechoslovakia, Hungary, Poland, Romania, Ukraine, 

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland
*USA, *Canada

 

 

 

 

Pflanze 15 - 50 cm groß
Blütenstand oben reich verzweigt, rispig, oft mehr als 1/3 der Trieblänge einnehmend

manchmal fast halbstrauchig

Blüten bleiben goldgelb, 
Kronblätter ausgerandet (im Gegensatz zu Alyssum murale)

Kelch behaart

Früchte rund, kahl, abgeflacht,
mit 2 Samenanlagen pro Fach

Stängelblätter und Stängel mit kurz gestielten Sternhaaren

Grundblätter lanzettlich bis schmal eiförmig, ganzrandig oder entfernt gezähnt, oft rosettig gehäuft

Untere Blätter 4 - 12 cm lang