Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Prunus: Blüten deutlich gestielt, zu 2 - 5, mit 5 Kronblättern, Früchte = Kirschen

Borke glänzend, rotbraun, dünn abrollend
> 1

Borke +/- grau
> 2

 

1     Borke glänzend, rotbraun, dünn abrollend


 Mahagoni- Kirsche
(Prunus serrula)

IV - V, Ziergehölz
             BG Ulm

Synonyme:
Tibetische Kirsche
Prunus odontocalyx H. Lév., Prunus puddum var. tibetica Batalin

English name:
Tibetian Cherry

Verbreitung in Deutschland:
Häufig gepflanzt

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China, Tibet, Burma

 


             

 

 Bis 10 m hoher Baum oder Strauch

Blüten nickend, weiß, 2 - 3 cm im Durchmesser, 
zu 1 - 4 in Büscheln, Stiele 2 - 3 cm lang

Reife Früchte eiförmig, rot

 

Blätter lanzettlich, 10 cm lang, gesägt

Blätter unterseits in den Nervenwinkeln bärtig

Borke glänzend, rotbraun, dünn abrollend

 

 

2     Borke +/- grau

Heimische Arten
Kelch meist grün, Blattzähne stumpf
> Kelch meist grün, Blattzähne stumpf

  

Japanische Zierpflanzen
Kelch rot, Blattzähne grannig verlängert
> Kelch rot, Blattzähne grannig verlängert