Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Wasserstern (Callitriche)

Zur Gattung gehören ca. 40 Arten.

Pflanze stets untergetaucht, ohne Schwimmblätter
Blätter linealisch, oft durchscheinend
kein Vorkommen in Süddeutschland
> 1


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Pflanze meist mit rosettigen Schwimmblätter
oder Landformen an Ufern und abgelassenen Teichen

> 2

 

1     Pflanze stets untergetaucht, ohne Schwimmblätter


Artengruppe Herbst- Wasserstern 
(Callitriche hermaphroditica agg)


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

VI - X, Stehende oder langsam fließende Gewässer
            Schleswig- Holstein
            Rheinland- Pfalz

Zu den Arten der Artengruppe

 

 

Pflanze 10 - 60 cm groß
Ohne Schwimm- und Luftblätter

Klausen reifer Früchte bis zur Mittelachse getrennt


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Tauchblätter zu 2, gegenständig, linealisch, 
oft durchscheinend


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Blätter ohne Vorblätter

Schildhaare fehlend

 

 

2     Pflanze mit rosettigen Schwimmblättern


Artengruppe Gewöhnlicher Wasserstern
(Callitriche palustris agg)

VI - X, Tümpel, Gräben, Teiche, Nasse Waldwege
             Deffingen, Graben neben Waldweg
             Reisensburg, Teich hinter dem Tennisplatz

Zu den Arten der Artengruppe

 

 

 

Pflanze 10 - 100 cm groß, 

meist mit rosettigen, spatelförmigen Schwimm- und Luftblätter

Die winzigen Blüten befinden sich in den Achseln der Blätter: Männliche Blüten bestehen nur aus 1 Staubblatt

Weibliche Blüten bestehen nur aus 1 Fruchtnoten mit 2 Griffeln

Klausen reifer Früchte bis zur Hälfte miteinander verbunden

Tauchblätter zu 2, gegenständig

Blätter mit +/- entwickelten Vorblättern

Schildhaare meist in der Nähe der Nodien vorhanden
(60- fache Vergrößerung nötig!)