Home Nach oben Systematik Bestimmung Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae)

Neuerdings werden 5 Unterfamilien unterschieden: Apocynoidea (= Hundsgiftgewächse im engeren Sinne), Schwalbenwurzgewächse (= Asclepiadoidea), Rauvolfioidea, Periplocoidea und Secamonoidea

Zu den Hundsgiftgewächse gehören ca. 370 Gattungen.

Krone weiß oder cremefarben
> 1

Krone trübrosa
> 2

Krone hellviolett
> 3

 

1     Krone weiß oder cremefarben


Gattung:
Schwalbenwurz (Vincetoxicum)

 

 

Pflanze 30 - 120 cm groß

Blüten stehen in kleinen Trauben in den Blattachseln

Krone gelblich- weiß, radförmig

 Nebenkrone mit 5 Nektarien, die mit den Staubbeuteln verbunden sind, Pollen zu Pollinien verklebt, je 2 benachbarte Staubbeutel unterschiedlicher Staubblätter durch Klemmkörper verbunden

Kelchblätter im unteren Teil verwachsen

Balgfrüchten bis 5 cm lang

Samen mit einem bis 18 mm langen Haarschopf, mit dessen Hilfe sie sich als Schirmchenflieger ausbreiten

Blätter gegenständig, gestielt

Blätter herz- eiförmig zugespitzt

 

 

2     Krone trübrosa


Gattung:
Seidenpflanze (Asclepias)

 

 

Pflanze bis 50 - 250 cm groß

Blüten in vielblütigen Dolden

Krone trübrosa, zurückgeschlagen
In der Mitte der Blüte befindet sich das weißliche Gynostegium (= verwachsenes Gebilde aus den verbreiterten Narben und den anliegenden Staubblättern)
und 5 muschelförmige Nebenkronsegmente aus denen jeweils ein Hörnchen ragt, Hörnchen meist kürzer als die Nebenkronsegmente

Kelchblätter grün, unscheinbar, 
nur an der geschlossenen Blüte erkennbar

Kronblätter nach unten geschlagen

Früchte drüsig- dornig

 

 

3     Krone hellviolett


Gattung:
Immergrün (Vinca)

 

30 - 60 cm hohe immergrüne Halbsträucher

Blüten hellblau, hellviolett, selten weiß
5 Kronblattzipfel

Blüten stieltellerförmig

Aus der befruchteten Blüte entwickeln sich 2 Balgfrüchte, die 35 bis 40 mm lang sind


Photo und copyright Rolf Marschner

Früchte mit wenigen Samen


Photo und copyright Rolf Marschner

Blätter gegenständig, länglich- eiförmig